Visualisierung des neuen Brauereigebäudes
Dienstag, Februar 21, 2017

Wir bauen eine neue Brauerei!

Am Mattenweg in Villmergen soll ein neues Brauereigebäude mit Schankwirtschaft und Biergarten entstehen. Aus Kapazitätsgründen müssen wir den Umzug in einen Neubau in Angriff nehmen.

Seit unserer offiziellen Eröffnung am 30. September 2000 sind die beliebten Erusbacher Bräu Biere in der Region erhältlich. Zwei Jahre später begannen wir mit dem Brauen der bier paul-Linie. Der Schwerpunkt unseres Absatzgebietes liegt heute in den Kantonen Zürich und Aargau. Aber auch in Städten wie Bern und Genf wird unser Bier immer mehr nachgefragt.

 

Die Platzreserven sind erschöpft

Seit der Gründung unserer handwerklichen Kleinbrauerei verzeichnete der Bierausstoss einen stetigen Zuwachs. Bedingt durch die anhaltende Qualität unserer Produkte und ihren unverwechselbaren Geschmack konnten wir den Ausstoss der Brauerei in den letzten 15 Jahren auf über 5000 hl pro Jahr vervierfachen. Waren zu Beginn nur die 2 Gründer Hansruedi Schädeli und Otto Sorg in der Firma tätig, sind inzwischen bereits 6 Personen fest angestellt.

Bisher konnte das Wachstum am alten Standort an der Büttikerstrasse durch den kontinuierlichen Ausbau der Produktionskapazitäten aufgefangen werden. Doch die Platzreserven in der grossen Halle der ehemaligen Färberei sind zunehmend erschöpft. Zusammen mit der Xaver Meyer AG, der Besitzerin der Liegenschaft, konnte eine Lösung an deren ehemaligen Firmensitz am Mattenweg in Villmergen gefunden werden.

 

Biergarten, Ladengeschäft und Erlebnisbrauerei

Im neuen Brauereigebäude sind moderne Produktions- und Büroräume, eine grosszügige Werkstatt sowie ein gedeckter Umschlagplatz mit Verladerampe geplant. Eine Schankwirtschaft mit einem Sommerbiergarten und ein kleiner Biershop komplettieren das Projekt. Der Neubau wird als Erlebnisbrauerei geplant. Der gesamte Brauprozess soll während Führungen hautnah miterlebt werden können. Vom Gastraum der Schankwirtschaft aus können die Gäste durch grosse Fenster direkt in das Sudhaus und in den Gär- und Lagerraum blicken.

Das Baugesuch für den Neubau wurde bereits eingereicht. Wenn keine grösseren Verzögerungen eintreten soll der Umzug der Brauerei bis Mitte 2018 abgeschlossen sein.

 

Aktuelles aus unserer Brauerei

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8