Der Brauprozess

Das 20hl-Sudwerk ist das Herzstück der Brauerei.

Das Maischen

In der grossen Würzepfanne des Sudwerks wird die vorgängig mit der Schrotmühle zerkleinerte Malzmischung ins Brauwasser gegeben und schrittweise auf 76°C erwärmt. Dabei wandeln Enzyme die Malzstärke in Malzzucker um. Mit Hilfe der gewählten Temperaturschritte (und den damit forcierten Enzymen) kann der Brauer gewisse Eigenschaften wie zum Beispiel die gewünschte Vollmundigkeit des fertigen Bieres beeinflussen. Die entstandene zuckerhaltige Getreidesuppe nennt man die Maische. Darin sind nebst den gelösten Stoffen auch noch die Schalen der Körner, die sogenannten Spelzen, enthalten.

Das Abläutern

Beim Abläutern werden die festen von den flüssigen Bestandteilen der Maische abgetrennt. Dazu wird die Maische in den Läuterbottich gepumpt. In diesem Gefäss ist wenige Zentimeter über dem eigentlichen Boden ein Siebboden angebracht. Dort werden die Spelzen zurückgehalten, während die Flüssigkeit in die Würzepfanne läuft. Um auch den noch an den Spelzen haftenden Zucker zu gewinnen werden sie mehrfach mit heissem Wasser ausgewaschen. Die so gewonnene Flüssigkeit nennt der Brauer die Würze.

Das Würzekochen

In der dampfbeheizten Würzepfanne wird der Hopfen zugegeben und die Würze während knapp 1.5 Stunden gekocht. In dieser Zeit werden aus dem Hopfen die wasserlöslichen Substanzen herausgelöst.

Beim Maischen wurde aus dem Malz auch eine gewisse Menge Eiweiss gelöst. Ein Teil davon fällt während des Kochens wieder aus. Diese Feststoffe sowie die ausgekochten Hopfenresten müssen vor der Gärung entfernt werden. Dazu wird die gekochte Würze in den Whirlpool gepumpt wo sich die Feststoffe absetzen können. Anschliessend wird sie durch einen Plattenkühler in einen der Tanks im Gär- und Lagerkeller gepumpt.

Weiter zur Gärung

Das geschrotete Malz wird eingemaischt.
Der Brauer kontrolliert die Geschwindigkeit des Würzeflusses beim Abläutern.
Bei jedem Sud wird die Stammwürze kontrolliert.
Kontrolle des Trubkegels im Whirlpool durch den Brauer.
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8